PARTNERSHIPS AND RESULTS IN COMENIUS, LEONARDO DA VINCI AND GRUNDTVIG
National Agencies

2013-1-DE3-COM06-35859

Neobiota - globalisation among plants and animals and how to deal with it

Comenius multilateral partnerships

PARTNERS
  • Germany
  • Austria
  • Italy
  • Latvia
  • Netherlands
  • Norway
  • Poland
  •  

    ORGANIZATION Coordinator

    Gymnasium Donauwörth

    TYPE OF ORGANIZATION

    General secondary school

    ADDRESS

    Pyrkstockstraße 1 – Donauwörth

    CONTACT PERSON

    Anne Rauch

    Neobiota - globalisation among plants and animals and how to deal with it

    Sieben europäische Sekundarschulen untersuchten in einer multilateralen Comenius-Partnerschaft Neobiota, Tiere und Pflanzen, die zuwandern und vor keiner Grenze Halt machen. Bei den transnationalen Treffen in Lettland, Deutschland, Norwegen, Polen, Italien, den Niederlanden und Österreich nutzten Schüler wie Lehrer daneben die Chance, ihr Wissen über das Alltagsleben in der Familie und Schule, Kultur und Natur zu erweitern. Beim Treffen in Aizpute (LV) wurde ein Projekt-Logo gewählt und die Lehrer beschäftigten sich mit dem lokalen Vorkommen verschiedener Neobiota. Die Teilnehmer porträtierten eine Auswahl national bedeutsame Arten in einer gemeinsamen öffentlich zugänglichen Ausstellung in Donauwörth (D). Einige von ihnen stellen heute ein Problem dar, könnten in Zukunft z.B. aber eine Quelle für Grüne Energie werden. Saatgut von nützlichen und harmlosen Pflanzen wurden für die Anlage eines Comenius-Gartens durch die Partnerschulen ausgetauscht. Der Focus richtete sich dann auf die Einfuhr- und Ausbreitungswege, wodurch erst kürzlich bzw. zukünftig zuwandernde problematische Arten ins Bewusstsein rücken. Ein wichtiges Ergebnis dieser Phase war der in Os (N) gemeinsam erstellte Fragebogen, der an Schulen quer durch Europa versandt wurde, um eine breitere Datenbasis zu erhalten. In Krakau (PL) wurde der nationalen Umgang mit invasiven Neobiota, die die Biodiversität gefährden, ihre Klassifizierung, sowie die Vorgaben für die Ausrottung oder das Managment dieser Arten verglichen. Gemeinsam wurde versucht Gegenmaßnahmen auf europäischer Ebene zu entwickeln. In Montecatini Terme (I) wurden die Probleme diskutiert, die auftreten, wenn von Experten entwickelte und empfohlene Maßnahme in umgesetzt werden sollen. In Ermelo (NL) lag der Fokus darauf das Bewußtsein der Bevölkerung zu wecken achtsam mit nicht heimischen Arten umzugehen. Als Abschluss wurden die Ergebnisse zu Postern für eine öffentiche Wanderausttellung aufbereitet, die in Wien (A) startete.

    RESULTS
  • Joint results
  • Germany
  • Austria
  • Italy
  • Latvia
  • Netherlands
  • Norway
  • Poland
  • LET’S MEET IN AIZPUTE / SPOTKAJMY SIĘ W AIZPUTE

    The documentation of visit to Aizpute, Latvia. The aim was a meeting of all teachers and arrangements concerning to the project. However, an important component of the visit ware: field workshops and classes allowing to know the culture, the history and the system of education in the country. The presentation shows the goals of the meeting, the treasures of culture, tradition, nature and the partner school in Aizpute. The presentation, also in the form of the poster, is available in school.

    LANGUAGE(S)

    German, English, Polish

    AUDIENCE(S)

    Pupils, Teachers, Parents

    PRODUCT TYPE

    Audiovisual material

    AVAILABILITY

    Link to

    COPYRIGHT

    Yes