PARTNERSHIPS AND RESULTS IN COMENIUS, LEONARDO DA VINCI AND GRUNDTVIG
National Agencies

2011-1-DE3-COM07-19035

A Hundred Years of Being a Woman

Comenius bilateral partnerships

PARTNERS
  • Germany
  • Italy
  •  

    ORGANIZATION Coordinator

    Werner-von-Siemens-Gymnasium

    TYPE OF ORGANIZATION

    General secondary school

    ADDRESS

    Herzog-Wilhelm-Str. 25 – Bad Harzburg

    CONTACT PERSON

    Claudia Mettge

    100 Jahre, eine Frau zu sein

    Ein Jahrhundert vor Beginn des Projekts, im Jahre 1911, wurde der erste Internationale Frauentag in Europa gefeiert. Über eine Million Frauen (und Männer) nahmen an den Versammlungen, die in vielen Ländern stattfanden, teil. Sie forderten das Frauenwahlrecht, aber auch ein Ende der Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt. Während der letzten 100 Jahre hat sich die Situation von Frauen in Europa allmählich verbessert, aber die Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen ist noch lange nicht erreicht. Das Projekt konzentriert sich auf die Untersuchung, Analyse und den Vergleich der Ist-Situation von Frauen in Deutschland und in Italien und wie sie sich historisch entwickelt hat. Obwohl dies im Allgemeinen nicht so wahrgenommen wird, finden sich in beiden Ländern noch traditionelle Werte, die sehr oft der Ursprung von Vorurteilen in Bezug auf die Rollenverteilung in der Familie und der Gesellschaft sind. Da es unmöglich wäre, alle Bereiche zu analysieren, werden nur die Bereiche „Familie“ und „Beruf“ berücksichtigt. Durch dieses Projekt untersuchen die Schülerinnen und Schüler, in welchem Ausmaß Frauen und Männer in verschiedenen Situationen unterschiedlich behandelt wurden und werden. Nach der Schaffung von Hintergrundwissen entwickeln Schülerinnen und Schüler Interview-Bögen, mit denen sie sowohl quantitativ als auch qualitativ Datenmaterial in einer Umfrage erheben. Die Analyse und Interpretation der Daten und der Vergleich der Ergebnisse aus beiden Ländern, sowohl von Gemeinsamkeiten als auch von Unterschieden, geben Denkanstöße zur kritischen Betrachtung der Situation in beiden Ländern. Die Arbeit mit einem Partner in einem anderen europäischen Land ermöglicht einen unbefangeneren Umgang mit dem Thema. In einem Alter, in dem die eigene Identitätsfindung noch nicht abgeschlossen ist und eine kritische Hinterfragung eigener Werte und Gewohnheiten sich häufig sehr schwierig gestaltet, offenbart der Blick auf das Fremde das Eigene.

    RESULTS
  • Joint results
  • Germany
  • Italy
  • Project Page

    The website gives an overview of the project, it's topic, and the various results.

    LANGUAGE(S)

    German, English, Italian

    AUDIENCE(S)

    Pupils, Teachers

    PRODUCT TYPE

    Website

    AVAILABILITY

    Link to

    COPYRIGHT

    No