PARTNERSHIPS AND RESULTS IN COMENIUS, LEONARDO DA VINCI AND GRUNDTVIG
National Agencies

2011-1-DE2-LEO04-07934

Concept of Code of Good Organic Retailing Practice

Leonardo partnerships

PARTNERS
  • Germany
  • Germany
  • Czech Republic
  • Austria
  • Netherlands
  • Germany
  • France
  •  

    ORGANIZATION Coordinator

    Hamburg University of Applied Science

    TYPE OF ORGANIZATION

    University or higher education institution (tertiary level)

    ADDRESS

    Berliner Tor 5 – Hamburg

    CONTACT PERSON

    Ulrich Diermann

    Concept of Code of Good Organic Retailing Practice

    Wichtige Akteure der Naturkosthandel-Branche haben begonnen einen "Code of Good Organic Practice", also einen Kodex für gute Unternehmenspraxis im Biohandel, zu entwickeln und zu verbreiten. Der Kodex geht weit über die Bio-Qualität von Waren hinaus und beinhaltet sieben Kriterien, die Nachhaltigkeit im Handel sicherstellen sollen: soziale Verantwortung und Integrität, Engagement im Bio-Sektor, nachhaltige Preisgestaltung, nachhaltige Beziehungen, Nachhaltigkeit in der Werkstatt, Transparenz, offene Kommunikation und eine hohe Produktqualität. Die Besitzer/Manager/innen und die Mitarbeiter/innen sind die Schlüssel-Faktoren für die Umsetzung ethischer Grundsätze in der täglichen Praxis. Das betrifft Entscheidungen über den Umgang mit ökonomischen, ökologischen und sozialen Aspekte des Unternehmens ebenso wie der Beziehung und Kommunikation mit Kunden/innen, Geschäftspartner/innen und Mitarbeiter/innen. Daher erfordert eine erfolgreiche Umsetzung des Codes ein Konzept für die Einbindung von Führungskräften und Mitarbeiter/innen in der täglichen Umsetzung dieser Grundsätze. Das Ziel des Projektes war es, ein Konzept für die Weiterbildung von Führungskräften und Mitarbeiter/innen im Naturkosthandel für die Umsetzung des Kodex in der täglichen Praxis und die Vermittlung des Kodexes an Kunden und Geschäftspartner zu entwickeln. Ein weiteres Ziel der Partnerschaft war die Entwicklung und Diskussion eines Training-Konzepts mit Vertreter/innen aus dem Biohandel und von Bildungseinrichtungen. Ausgangspunkt waren Untersuchungen über schon vorhandene Elemente ethischer Prinzipien in Trainings und in der täglichen Praxis. Schließlich hat die Partnerschaft erste Vorschläge für den Transfer und die Verbreitung des "Code of Good Organic Einzelhandel Practice" und eines entsprechenden Trainingskonzepts für die Bio-Branche und den konventionellen Handel im Rahmen eines Marketingkonzepts entwickelt. Alle Ergebnisse werden in der Projekt-Dokumentation präsentiert.

    RESULTS
  • Joint results
  • European Concept of Code of Good Organic Retailing Practice

    mportant stakeholders of the organic trade branch developed a “Code of Good Organic Practice”. As this topic concerns the whole supply chain actors, trainers and consultants of the organic trade started in 2011 to adapt an own approach for the retail branch in the framework of a LdV Partnership Project. The intention was to create a concept for training of managers and employees in the organic food retail branch. This brochure presents the results of this Partnership Project.

    LANGUAGE(S)

    English

    AUDIENCE(S)

    Trainees, Teachers, Trainers

    PRODUCT TYPE

    Didactic material

    AVAILABILITY

    Directly downloadable

    COPYRIGHT

    Yes