PARTNERSHIPS AND RESULTS IN COMENIUS, LEONARDO DA VINCI AND GRUNDTVIG
National Agencies

2011-1-DE2-GRU06-07803

UNITY IN DIVERSITY; Living, learning and working in a diverse society

Grundtvig partnerships

PARTNERS
  • Germany
  • Spain
  • United Kingdom
  • Italy
  •  

    ORGANIZATION Coordinator

    Innovationstransfer- und Forschungsinstitut Schwerin e.V.

    TYPE OF ORGANIZATION

    Non-governmental organisation (NGO)

    ADDRESS

    Gutenbergstr. 1 – Schwerin

    CONTACT PERSON

    Dr. Monika Schellenberg

    Einheit in Vielfalt; Leben, Lernen und Arbeiten in gesellschaftlicher Vielfalt

    In Europa werden die Lebens- und Arbeitsräume der Menschen immer mehr zu Orten eines Zusammenlebens in Vielfalt unabhängig von kulturellem und religiösem Hintergrund, ethnischer und regionaler Herkunft, Geschlecht, Alter und Behinderung. Alle Projektpartner haben umfangeiche Erfahrungen in der Arbeit mit diesen Zielgruppen. Jeder Partner hat innerhalb seines Europäischen Umfeldes unterschiedliche Methoden und Werkzeuge für die Arbeit mit dem Thema Diversity, angefangen von Aktivitäten zur Sensibili-sierung von Schülerinnen und Schüler allgemein bildender Schulen bis zur Modularisierung von Bildungsangeboten für erwachsende Lernende. Das Ziel des Projektes besteht darin, pädagogische Erfahrungen und neue Ideen zum Thema Diversity multilateral zwischen den beteiligten Partnerein-richtungen, erwachsenden Lernenden sowie kom-munalen und gesellschaftlichen Einrichtungen und Vereinen auszutauschen und zu transferieren. Es soll dabei vor allem die Frage beantwortet werden, welchen Einfluss Diversity auf Lernprozesse und Lernergebnisse hat. Gemeinsam werden ein Port-folio von pädagogischen Methoden und Werk-zeugen erstellt sowie interessante Initiativen, bewährte Konzepte und alternative Bildungswege zum Umgang mit Vielfalt aufbereitet. Die Ergebnis-se und Erfahrungen aus der Lernpartnerschaft werden insbesondere MitarbeiterInnen aus europäischen Einrichtungen der allgemeinen Bildung in ihrer pädagogischen Arbeit unterstützen. Ihre Einbeziehung in die Diskussion der Lernpartnerschaft fördert die Praxisnähe. Die Lernpartnerschaft wird den Organisationen in den Partnerländern helfen, didaktische und methodische Ansätze in der allgemeinen Bildungsarbeit zu verändern und zu nutzen, um die Integration und Gleichstellung der verschiedenen Gruppen und Einzelpersonen mit vielfältigen kulturellen Identitäten zu erleichtern. Dialog und Erfahrungsaustausch werden mit ihren Ergebnis-sen dokumentiert, um nachhaltige Beispiele für Diversity in der Bildung zu schaffen.

    RESULTS
  • Joint results
  • Germany
  • Spain
  • United Kingdom
  • Portfolio

    Practice Portfolio was developed between the partners to ensure transference of materials/ideas and practices. After each presentation, questions, discussion and trnaslation (where necessary) allowed for portfolio refinement. Activities developed out of presentations leading to new material development.

    LANGUAGE(S)

    AUDIENCE(S)

    Students, Trainees, Adult learners, Teachers, Trainers, Educators, Parents

    PRODUCT TYPE

    Pedagogical and Methodological Studies

    AVAILABILITY

    To be ordered to Dr. Monika Schellenberg

    COPYRIGHT

    Yes